Die Kunst des Empowerments

Empowerment bedeutet: Ermächtigung, Übertragung von Verantwortung. Dieses Handlungskonzept beinhaltet sowohl Strategien, die Autonomie und Selbstbestimmung ermöglichen oder deren Grad erhöhen sollen, als auch Maßnahmen, eigene Ressourcen zu erfahren, um im nächsten Schritt diese gezielt einzusetzen - in persönlicher wie auch in fachlicher Hinsicht.

Nicht umsonst findet das Konzept des Empowerments Eingang in Managementmethoden. Eine gut funktionierende Organisationskultur und- stärkenorientierte Arbeitsansätze, basierend auf Selbstverantwortung verzahnt mit einer anerkennenden Teamkultur. All dies sind wünschenswerte Ziele in einem Unternehmen und erforderlich, um die optimale Nutzung vorhandener Potentiale und Fähigkeiten zu ermöglichen.

Die Nutzbarmachung des Klettersports für Teambuilding ist nicht ganz neu, wird aber immer noch nicht hinreichend genutzt. Dabei fördern kletterspezifische Aktionen das Vertrauen innerhalb des Teams, erleben einzelne Teammitglieder ihre Stärken und ihre Rolle innerhalb der Gemeinschaft, und können die aufeinander bezogene Angewiesenheit erfahren. Diese neuen Gemeinschafts- und Zugehörigkeitserfahrungen können in eine positive, auf gegenseitigem Vertrauen basierende Arbeitskultur einmünden, um letztlich am Ende gemeinsam stärker, zufriedener und motivierter den anstehenden Zielvorgaben gerecht zu werden - ob im Arbeits- und Unternehmenskontext, im Sportbereich oder in sonstigen Projektarbeitsfeldern.

Hier finden Sie bereits realisierte Projekte.